Willkommen bei der
KLINIK DER FÜRSTENHOF

Leitsatz: Gesundheit und Lebensfreude sind die Maxime unseres Handelns

Die Klinik „Der FÜRSTENHOF“

Die Klinik „Der FÜRSTENHOF“ ist eine Rehabilitations- und Fachklinik, die auf die Behandlung von orthopädischen, osteologischen, rheumatologischen und onkologisch-gynäkologischen Erkrankungen spezialisiert ist.

Im Haus sind drei Abteilungen vorhanden:

  • Abteilung für Orthopädie und Osteologie (Chefarzt Ch. Hinz)
  • Abteilung für Rheumatologie und Osteologie (Chefarzt Dr. med. M. Gehlen)
  • Abteilung für Gynäkologie und gynäkologische Onkologie (Ltd. Ärztin Dr. med. B. Dräger)

Die meisten Patienten sind im Rahmen eines stationären Heilverfahrens, ermöglicht durch die Deutsche Rentenversicherung oder eine Krankenkasse, in der Klinik “Der FÜRSTENHOF”. Andere Patienten werden im Rahmen einer Anschlussrehabilitation (AHB) nach einer Operation im “FÜRSTENHOF” behandelt.

Im “FÜRSTENHOF” werden die Patienten ganzheitlich und fachübergreifend behandelt. Im ärztlichen Bereich sind neben den Kernkompetenzen Orthopädie, Rheumatologie, Innere Medizin, Osteologie, Gynäkologie und Dermatologie eine Reihe weiterer Kompetenzen fachärztlich verankert.

Die Patienten werden im Rahmen der Rehabilitation durch ein Therapieteam behandelt. Hierzu gehören Ärzte, Psychologen, Sozialarbeiter, Physiotherapeuten, Sporttherapeuten, Ergotherapeuten und Krankenpfleger. Die einzelnen Berufsguppen stimmen das therapeutische Vorgehen regelmäßig untereinander ab.

Zu einer erfolgreichen Rehabilitation gehören nicht nur intensive Anwendungen. Bad Pyrmont blickt auf eine lange Tradition als Kurort zurück. Der an die Klinik angrenzende Kurpark mit seinem Palmengarten, die Hufelandtherme und das vielfältige kulturelle Angebot sind einzigartig und unterstützen die Genesung der Patienten.

Klinikbesonderheiten

In der Abteilung für Rheumatologie werden hochkomplexe entzündliche und nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen behandelt. Durch die Kombination aus rheumatologischer und dermatologischer Kompetenz können Krankheitsbilder behandelt werden, die Gelenke und Haut befallen. Hier sind insbesondere die Psoriasisarthritis und Kollagenosen mit Hautbeteiligung (wie z.B. die systemische Sklerose) zu nennen. Eine Sole-Licht-Therapie wird angeboten. Alleinstellungsmerkmal ist die einzige natürliche Kohlendioxid-Quelle in Europa. „Der FÜRSTENHOF“ ist eine der wenigen Rehabilitationskliniken in Deutschland, in denen dezidierte Kompetenzen in der Rehabilitation von Patienten mit „Blutgefäßrheuma“ (Vaskulitiden) vorhanden sind.

Die Klinik „Der FÜRSTENHOF“ ist osteologisches Schwerpunktzentrum und zertifiziertes osteologisches Forschungszentrum. Einer der vier osteologischen Spezialkurse, die in Deutschland currikulär jeder angehende Osteologe durchlaufen muss, findet unter der Federführung der Klinik in Bad Pyrmont statt. Der Gründer der Klinik Prof. Dr. H.W. Minne ist heute „Senior Consultant“ im „FÜRSTENHOF“ und Mitglied der Leitlinienkommission Osteoporose. Medizinische Leitlinien sind die wichtigsten Behandlungsempfehlungen für Ärzte. In eine Leitlinienkommission werden die renommiertesten Experten eines Fachgebietes berufen. Dr. Pfeifer ist einer der Herausgeber der Zeitschrift „Osteologie“ sowie wissenschaftlicher Berater (Reviewer) für renommierte internationale Fachzeitschriften. Durch die Klinik „Der FÜRSTENHOF“ wurde die integrierte Versorgung bei Osteoporose initiiert (Start 2005). Die integrierte Versorgung ist eine engere Vernetzung von Fachärzten, Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen und anderen Leistungserbringern.

Der ehemalige Chefarzt der Rheumatologie und jetzige “Senior Consultant” Dr. Wolfgang Brückle hat die aktuelle Leitlinie Fibromyalgie 2012 mitgestaltet. Er war der federführende Autor der von der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh) herausgegebenen Patientenschulung „Fibromyalgie-Syndrom“. Im Haus sind mehrere Patientenlehrbücher zu den Themen Fibromyalgie, Osteoporose, Rheumatoide Arthritis und Schwangerschaft bei rheumatischen Erkrankungen erschienen. Fibromyalgiepatienten werden auch mit Methoden der Traditionellen-Chinesischen-Medizin behandelt.

Eigener Anspruch

Die Klinik „Der FÜRSTENHOF“ ist und bleibt das osteologische Referenzzentrum in Niedersachsen und einer der Meinungsbildner in Deutschland. Unser Ziel ist es, höchste Zufriedenheit bei unseren Patienten, unseren Zuweisern und Partnern zu erreichen. Wir fühlen uns verantwortlich für die Ausbildung der Osteologen und Rheumatologen in Deutschland.

Aktuelles

Beteiligung der Arteria vertebralis bei Riesenzellarteriitis: ein bislang unterschätztes Problem?

Artikel als PDF

DGRh-Posterpreis 2014

Die gemeinsame rheumatologische Forschungsgruppe des “FÜRSTENHOFS” und des Evangelischen Krankenhauses...

Artikel als PDF

Osteoliga - Gemeinsam Knochen stärken
Diese Sponsoren haben unser Fahrzeug ermöglicht.

Angebote

Fürstenhof-Aktivwoche

Pauschalangebote 2016

Erfahren Sie mehr

Therapie-Preisliste

für Privatzahler und Beihilfepatienten

Erfahren Sie mehr

Osteoporose Evaluationswoche

Erfahren Sie mehr

Literaturhinweise

Fibromyalgie - endlich erkennen - richtig behandeln, Dr. med. Wolfgang Brückle

Fibromyalgie - endlich erkennen - richtig behandeln, Dr. med. Wolfgang Brückle

Zum Seitenanfang