Rehabilitation

Die Medizinische Rehabilitation ist ein wesentliches Element bei der Behandlung von chronischen Erkrankungen. Mit moderner Diagnostik und Therapien werden Krankheiten gelindert und die Beschwerden verbessert. Dabei trägt die aktive Mitwirkung des Patienten wesentlich zum Erfolg der Reha-Maßnahme bei.

Chronische Erkrankungen, die zu häufigen Fehlzeiten im Beruf, zu großen Einschränkungen im privaten und sozialen Lebensbereich führen, machen eine Therapie erforderlich, die zu einer Verbesserung der Gesundheitssituation führen sollen.

Rehabilitation ist gesetzliche Aufgabe mit dem Ziel einer besseren Teilhabe am normalen Leben. Dies ist im Sozialgesetzbuches festgeschrieben. Jeder hat ein Recht auf eine Rehabilitation - wenn die medizinischen und formellen Voraussetzungen erfüllt sind.

Der erste Schritt ist der Antrag auf Bewilligung einer medizinischen Reha, den Sie in aller Regel bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse (gilt für Kinder, Rentner, Hausfrauen) oder Rentenversicherung (gilt für rentenversicherungspflichtige Beschäftigte) einreichen und zwar zusammen mit einem befürwortenden Gutachten ihres behandelnden Arztes. Der Kostenträger prüft dann Antrag und Gutachten und entscheidet, ob eine medizinische Rehabilitation übernommen wird. Bei Ablehnung ist ein Widerspruch durch den Versicherten möglich, der mit einem Attest vom Facharzt gut begründet sein soll.

Zuständig für eine Rehabilitation können neben den gesetzlichen Krankenkassen und Rentenversicherungen auch Unfallversicherungen (bei einem Schul- oder Arbeitsunfall), Sozialämter, das Amt für Soziales, Jugend und Familie (bei Kriegsversehrten, Wehr- und Zivildienstleistenden sowie Opfern von Gewalt), Beihilfestellen (für Beamte) und die Privaten Krankenversicherungen sein.

Für eine aus medizinischer Sicht erforderliche Rehabilitation werden die Kosten von den zuständigen Kostenträgern bis auf einen Eigenanteil übernommen. Eine Rehabilitation kann auch teilstationär erfolgen, d. h. Sie haben in etwa die gleiche Therapie, übernachten jedoch zu Hause.

Die Auswahl einer geeigneten Klinik ist für den Reha-Erfolg von besonderer Bedeutung. Sie dürfen ausdrücklich (in Absprache mit Ihrem Arzt) eine für Sie geeignete Klinik vorschlagen.

patientengespraech-herr-hinz-3_rehabilitation.jpg
Zum Seitenanfang